04.09.1939

Aus U-Boot-Archiv Wiki

03.09.1939 - - 04.09.1939 - - 05.09.1939 - - - - 1939 - - Chronik des U-Boot-Krieges - - Hauptseite

MONTAG, 04. SEPTEMBER 1939


U 3
Wilhelmshaven/Nordsee - 20:00 - Ausgelaufen von Wilhelmshaven (AN 9814). Beginn der 1. Unternehmung. 23:00 - Auf der Jade, die Kreuzer NÜRNBERG und LEIPZIG gesichtet. Marsch in die Nordsee (AN 96).

U 4
Wilhelmshaven/Nordsee - 20:00 - Ausgelaufen von Wilhelmshaven (AN 9814). Beginn der 1. Unternehmung.

U 5
Ostsee - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse (AO 48).

U 6
Ostsee - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse (AO 45).

U 7
Ostsee - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse (AO 47).

U 9
Nordsee - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse (AN 47).

U 12
Nordsee - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse (AN 49).

U 13
Nordsee - 01:10 - Leuchtfeuer von Orford Nees und Southwold gepeilt (AN 7668). 03:02 - 04:04 - 9 Minen vor Orford Nees gelegt. Position: 52°15,2' - 52°20 ' Nord - 01°42,5' - 01°43,8' Ost. Danach mit Höchstfahrt abgelaufen. 05:57 - Zwei Zerstörer in Sicht (AN 8420). Zu weit entfernt.

U 14
Ostsee - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse (AO 91).

U 15
Nordsee - 16:00 - 19:00 - Getaucht. Torpedo gegen 3 Minen getauscht (AN 73).

U 16
Nordsee - Marsch ins Operationsgebiet vor die Tees-Bucht (AN 6737).

U 17
Nordsee - 03:45 - Zerstörer in Sicht (AN 8485). Getaucht und auf Grund gelegt. Boot schlingert und schlägt. Zu starke Strömung. 18:35 - Torpedos gegen Minen getauscht. 24:00 - Mondschein, geringer Seegang, gute Sicht. Ansteuern der Küste über Wasser nicht möglich. Getaucht.

U 18
Ostsee - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse. Tags unter Wasser gestanden (AO 9513).

U 19
Nordsee - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse (AN 59).

U 20
Nordsee - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse (AN 29).

U 21
Nordsee - Auf dem Rückmarsch, keine besonderen Vorkommnisse (AN).

U 22
Ostsee - 16:18 - Helle Nacht. Mehrere Wabodetonationen gehört (AO 9250).

U 23
Nordsee/Wilhelmshaven - 18:00 - Eingelaufen in Wilhelmshaven (AN 9814). Beendigung der 1. Unternehmung.

U 24
Nordsee - Ruhrverdacht beim Leitenden Ingenieur Schulz-Bades. Rückmarsch angetreten (AN 82).

U 26
Nordatlantik - 17:25 - Getaucht vor gesichteten Dampfer (AM 5170). Nicht angegriffen.

U 27
Nordatlantik - Im Operationsgebiet (AM 45).

U 28
Nordatlantik - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse (AM 87).

U 29
Nordatlantik - Auf dem Marsch ins Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse (AM 77).

U 30
Nordatlantik - Zickzack fahrenden Dampfer in Sicht (AM 1960). Drei Torpedos geschossen. Treffer auf Hilfskreuzer (AM 1669). Versenkt wurde die ATHENIA.

U 33
Nordatlantik - Beleuchteter Dampfer in Sicht (BE 2630). Alarmtauchen vor englischen U-Boot (BE 3440). Verschwindet.

U 34
Nordatlantik - 12:30 - Dampfer in Sicht (BE 1750). Keine Flagge. 14:00 - Festgestellt das es die englische BROWNING ist. Laut Operationsbefehl VIa nicht angegriffen.

U 36
Nordsee - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse. Rückmarsch angetreten (AN 37).

U 37
Nordatlantik - Im Operationsgebiet nordwestlich von Porto, keine besonderen Vorkommnisse (CG 12).

U 38
Nordatlantik - 16:30 - Französische PLUTO in Sicht. Zu schnell (CG 7321).

U 39
Nordatlantik - Im Operationsgebiet (AM 25).

U 40
Nordatlantik - Die Mitte des Operationsgebiets erreicht. Keine Vorkommnisse (CF 9980).

U 41
Nordatlantik - Marsch Richtung Azorischen Inseln. Suche nach Dampfern (CF 8786).

U 45
Nordatlantik - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse (AL 88).

U 46
Nordatlantik - Im Operationsgebiet, keine beonderen Vorkommnisse (BE 2450).

U 47
Nordatlantik - 07:15 - Griechischen Dampfer "MALIAKOS" angehalten (BF 7318). Keine Bannware. Entlassen. 13:30 - 18:10 - Vergeblich zwei Dampfer verfolgt (BF 7260).

U 48
Nordatlantik - 14:22 - Alarmtauchen. Tanker in Sicht (BE 3760). 15:05 - Aufgetaucht. Schiff ist Schwede. 15:50 - Entlassen. BE 6733 - 18:02 - Erneut Tanker in Sicht. Nicht angehalten, zu hoher Seegang.

U 52
Nordatlantik - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse (BE 51).

U 53
Nordatlantik -Auf dem Marsch ins Operationsgebiet. 22:03 - Für 12 Stunden getaucht (AL 3870). Ruhe für die Besatzung. 23:53 - Eingang Funkspruch: Auf Anordnung des Führers zunächst keine Angriffshandlungen gegen Passagierdampfer, auch wenn im Geleit.

U 56
Nordsee - 12:30 - Drei Wabodetonationen gehört (AN 4937). 17:12 - Vor Fischdampfer getaucht. Dieser verfolgt das Boot. Wegen hohen Seegang nicht angehalten und Untersucht.

U 57
Ostsee - Laut Befehl, Marsch nach Kiel (AO 94).

U 58
Nordsee - 13:00 - Vier Wasserbombendetonationen weit ab (AN 48). 18:00 - In neuer Warteposition angekommen (AN 3445).

U 59
Nordsee - 22:00 - Dampfer zu stoppen aufgefordert (AN 4974). Läuft weiter. Ein Nachlaufen ist wegen Rutschen der Kupplung nicht möglich.

ANMERKUNGEN

Hinweis: Alle blau hervorgehobenen Textabschnitte sind Verlinkungen zum besseren Verständnis. Wenn sie auf diese Textabschnitte klicken werden sie zu einer Beschreibung des Bergriffes weitergeleitet.

Anmerkungen für die Chronik - - Bitte hier Klicken

In eigener Sache und Kontaktadresse - Bitte hier Klicken

03.09.1939 - - 04.09.1939 - - 05.09.1939 - - - - 1939 - - Chronik des U-Boot-Krieges - - Hauptseite

Meine Werkzeuge