14.04.1940

Aus U-Boot-Archiv Wiki

13.04.1940 - - 14.04.1940 - - 15.04.1940 - - - - 1940 - - Chronik des U-Boot-Krieges - - Hauptseite

SONNTAG, 14. APRIL 1940


U 2
Nordsee - AN 91 - Auf dem Rückmarsch, keine besonderen Vorkommnisse.

U 3
Nordsee - AN 6938/AN 6681/AN 6539/AN 6535 - Auf dem Marsch ins Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 4
Nordsee/Wilhelmshaven – AN 95/AN 98 - 10:25 – Eingelaufen in Wilhelmshaven. Beendigung der 4. Unternehmung.

U 5
Nordsee - AN 35 - Auf Wartestellung auf und ab gelaufen.

U 6
Nordsee - AN 35 - Auf Warteposition. Keine Vorkommnisse.

U 7
Nordsee/Bergen - AN 24 - 06:23 - Befehl in Bergen einzulaufen. 08:26 - Britische Fliegerangriff. Außer Treffern an Deck gibt es keine Schäden. 08:30 - Unterwassertelegraphie mit U 60. Alles klar. 09:45 - Aufgetaucht. 15:20 - Eingelaufen in Bergen. Ergänzung von Brennstoff, Wasser, Öl und Proviant. 15:40 - Fliegeralarm. Getaucht. 16:45 - Sechs Mann von Marstein kommen wieder an Bord. 17:30 - Ausgelaufen. 21:12 - Umschiffung der Insel Marstein unmöglich.

U 9
Nordsee/Bergen - AN 24 - 14:00 - Eingelaufen hinter SCHIFF 18. 16:00 - Am deutschen Versorger BREMSE festgemacht um Brennstoff, Wasser und Proviant zu Ergänzen. 19:00 - Ausgelaufen aus Bergen.

U 10
Nordmeer - AF 79 - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 13
Nordsee – AN 23 - In Wartestellung. Keine Vorkommnisse.

U 14
Nordsee/Bergen – AN 2424/AN 24/AN 2418 - Mit Boot bei Skjelanger ganz nah an die Küste gelegt. Da Navigation bei starkem Wind und dunkler Nacht unmöglich. Teilweise Sicht unter 50 m. 14:00 - hinter SCHIFF 18 in Bergen eingelaufen (AN 24). 16:25 - von CARL PETERS Brennstoff und Proviant übernommen. 22:30 - Ausgelaufen.

U 17
Nordsee – AN 93 - Auf dem Marsch ins Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 19
Nordmeer – AF 7940 - 23:58 - Alarmtauchen vor Zerstörer. Keine Wasserbomben.

U 23
Nordsee – AN 93 - Auf dem Marsch ins Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 24
Nordsee – AN 93 - Auf dem Marsch ins Operationsgebiet, keine besondere Vorkommnisse.

U 25
Nordmeer – AF 1149 - 10:20 – Westfjord - Fünf Zerstörer und Schlachtschiff in Sicht. Torpedo auf Schlachtschiff geht fehl. Lief auf Untiefe.

U 26
Nordsee – AN 66 - Auf dem Marsch nach Trondheim, keine besonderen Vorkommnisse.

U 30
Nordmeer – AF 6138 - Auf dem Marsch zu den Lofoten. Eingang Funkspruch: "U 30 zurück in den Romdalsfjord gehen". Kehrt gemacht.

U 34
Nordmeer – AF 6138 - Auf dem Marsch zu den Lofoten. Eingang Funkspruch: "U 34 ins Planquadrat AF 5690 gehen". Zurück marschiert.

U 37
Nordmeer – AF 75 - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 38
Nordmeer – AG 1113 - 11:22 – Vaagsfjord - Zwei Torpedos auf den britischen Leichten Kreuzer HMS SOUTHAMPTON (C.83) gehen fehl. 19:00 - Von drei Zerstörern überlaufen. Nicht entdeckt.

U 43
Nordsee – AN 3875/AN 3572/AN 3425/AN 3413/AN 4396/AN 4391 - Auf Transportfahrt nach Narvik, keine besonderen Vorkommnisse.

U 46
Nordmeer – AF 3393/AF 3395 - Auf dem Weg nach Narvik um 03:07 von Zerstörer unter Wasser gedrückt. Beim Versuch diesen Anzugreifen erneut aufgelaufen. Bug schaut etwa 4 m aus dem Wasser. Durch Rückwärtsgang frei gekommen. Angriff abgebrochen. 09:00 - Angriff auf zwei weitere Zerstörer, Vorher von fünf anderen Zerstörern unter Wasser gedrückt. 13:05 - Aufgetaucht. 14:45 - Alarmtauchen vor Flugzeug. Fliegerbomben. Keine Schäden (AF 3393). 22:00 - Aufgetaucht. U 48 getroffen (AF 3395). Hat vergeblich versucht in den Ofotfjord einzudringen.

U 47
Nordmeer – AG 1115 - 07:40 – Vaagsfjord - Vor Narvik Kreuzer und Zerstörer gesichtet. Angriff. Beide Schiffe stoppen. Auf 50 m getaucht. Ortungsverfolgung durch Fischdampfer. Grundberührung, Vorschiff klemmt bis 19:30 fest. 22:46 - Aufgetaucht. Das Boot stand 20 Stunden erfolglos unter Wasser.

U 48
Nordmeer – AF 3384/AF 3395 - 10:10 – Westfjord - Schlachtschiff HMS WARSPITE (03) und fünf Zerstörer gesichtet. Angriff. 10:35 - Torpedo auf "WARSPITE" geht fehl (AF 3384). 23:15 - U 46 getroffen. Erfahrungsaustausch (AF 3395).

U 49
Nordmeer – AF 33 - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 51
Nordmeer – AG 1173 - 03:55 . Bei Ballangen auf 14 m Grund gelegt. Zerstörer dauernd in Sicht. 08:30 - Ofotfjord - HMS WARSPITE (03) und fünf Zerstörer kurz in Sicht. 17:38 - Erster Angriff auf Zerstörer, dieser dreht ab. 18:19 - Zweiter Angriff. Zerstörer zu weit weg (AG 1173). 18:35 - Eingang Funkspruch: "ERICH GIESE vor Narvik zerschossen auf Grund. Durch Torpedos vernichten". Boot kann auf Rücksicht auf den Zustand der Batterie nicht hingehen. 23:14 - Aufgetaucht und mit Höchstfahrt nach Westen gelaufen. 23:23 - Alarmtauchen vor Zerstörer.

U 52
Nordmeer – AF 3785 - 14:30 - Eingang Funkspruch: "U 52 Romdalsfjord/Andalsnes aufklären".

U 56
Nordmeer – AF 7922 - 14:21 - Rauchwolke gesichtet. Von Flugzeug unter Wasser gedrückt. 23:30 - Eingang Funkspruch: "U 56, neue Wartestellung in Planquadrat AF 7830".

U 57
Nordmeer – AF 78 - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 58
Nordmeer – AF 7815/AF 7816 - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse. 22:10 - Eingang Funkspruch: "6. Gruppe: Sofern keine lebenswichtigen Reparaturen notwendig, zur Ergänzung Bergen einlaufen" (AF 7816).

U 59
Nordmeer – AF 78 - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse. Eingang Funkspruch: "6. Gruppe: Sofern keine lebenswichtigen Reparaturen notwendig, zur Ergänzung Bergen einlaufen".

U 60
Nordsee/Bergen – AN 2481/AN 24 - 06:10 - Eingang Funkspruch: "3. Gruppe und U 7 ab Hellwerden einlaufen in Bergen von Korsfjord. Brennstoff usw. voll ergänzen". 07:00 - Aufgetaucht. U 7 getroffen. 07:12 - Warten zusammen mit U 7 auf Geleit. 08:18 - Alarmtauchen vor zwei Flugzeugen. MG-Beschuß. 11:53 - Eingelaufen in Bergen (AN 24). Brennstoff und Proviantergänzung. Reparatur Flaschengruppe 4. 14:09 - Bei Fliegeralarm ausgelaufen. Alarmtauchen. 15:15 - Aufgetaucht. 17:23 - Marsch ins Operationsgebiet.

U 61
Nordsee - AN 6159/AN 4979/AN 4913/AN 4676/AN 4376 - Auf dem Marsch zur Überwachung des Namsenfjords. 08:55 und 10:20 – Alarmtauchen vor Flugzeug (AN 4979).

U 62
Nordsee/Bergen – AN 2923/AN 24 - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse. 05:35 - Eingang Funkspruch: "U 62 zur Ergänzung nach Bergen gehen". 15:20 - Eingelaufen in Bergen (AN 24). Brennstoff- und Proviantaufnahme. 19:10 - Ausgelaufen. Marsch ins Nordmeer.

U 65
Nordmeer – AF 3760/AF 3575/AF 3467/AF 3279/AF 3237 - 08:32 - Alarmtauchen vor Flugzeug. 10:06 - Aufgetaucht. 10:45 - Insel Röst in Sicht (AF 3575). 11:17 - Eingang Funkspruch: "U 65 über Andesnes nach Vaagsfjord gehen. Vaagsfjod-Boote sind: U 38, U 47, U 49 und U 65".

ANMERKUNGEN

Hinweis: Alle blau hervorgehobenen Textabschnitte sind Verlinkungen zum besseren Verständnis. Wenn sie auf diese Textabschnitte klicken werden sie zu einer Beschreibung des Bergriffes weitergeleitet.

Anmerkungen für die Chronik - - Bitte hier Klicken

In eigener Sache und Kontaktadresse - Bitte hier Klicken

13.04.1940 - - 14.04.1940 - - 15.04.1940 - - - - 1940 - - Chronik des U-Boot-Krieges - - Hauptseite

Meine Werkzeuge