17.02.1940

Aus U-Boot-Archiv Wiki

16.02.1940 - - 17.02.1940 - - 18.02.1940 - - - - 1940 - - Chronik des U-Boot-Krieges - - Hauptseite

SONNABEND, 17. FEBRUAR 1940


U 9
Helgoland/Wilhelmshaven - AN 95 - 08:00 - Ausgelaufen von Helgoland. AN 98 - 17:00 - Eingelaufen in Wilhelmshaven. Beendigung der 3. Unternehmung.

U 10
Nordsee - AN 8735 - 01:20 - Zwei Dampfer in Sicht. Ein Dampfer ist abgeblendet und führte keine Nationalitätsabzeichen. AN 8732 - 02:05 - Torpedoschuß auf Dampfer. Treffer. Versenkt wurde die norwegische KVERNAAS. AN 8734 - 20:46 - Schuß auf den zweiten Dampfer geht fehl. Unruhige See.

U 13
Nordsee - AN 43 - Eingang Funkspruch: "Angriffsaufstellung vor dem Jössingfjord besetzen 58°12' N - 05°54' O."

U 14
Nordsee - AN 47 - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 18
Nordsee – AN - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 19
Nordsee – AN 1655 - 06:00 Uhr. Neues Operationsgebiet erreicht. Nichts zu sehen.

U 22
Nordsee – AN - Auf dem Marsch ins Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 23
Nordsee – AN 2149 - 00:00 Uhr. Eingang Funkspruch: "Mit Höchstfahrt in die Fair Isle Passage gehen." AN 1668 - 11:15 - englischen Kreuzer Typ NORFOLK mit Westkurs in Sicht. Kein Angriff, Lage und Entfernung zu groß. AN 1831 - 23:30 - Torpedo auf gesichteten Dampfer von zirka 5.000 BRT geht fehl. Versager.

U 25
Helgoland – AN 95 - Eingelaufen in Helgoland. Übernachtung.

U 26
Nordatlantik – BE 3573 - Den niederländischen Dampfer SOESTERBERG angehalten. Keine Bannware, entlassen.

U 29
Nordatlantik – AM - Auf dem Marsch ins Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 37
Nordatlantik – BF 7278 - 07:58 - Dampfer gesichtet. Kein Angriff, Seegang zu hoch. BF 7515 - 10:16 - Geleitzug, 4 Dampfer, in Sicht. Fühlung gehalten. 15:44 - Geleitzug macht kehrt. Alarmtauchen. Angriff. BF 7542 - 15:53 - Torpedo auf Dampfer. Treffer. Versenkt wurde die PHYRRUS.

U 48
Nordatlantik – BF 1673 - 14:00 - Dampfer gesichtet. Vorsetzmanöver. BF 1599 - 18:30 - Torpedo auf den Dampfer geht fehl. Verschätzt. BF 1678 - 20:00 - Zwei Fahrzeuge in Sicht. Sind beleuchtete Niederländer. An Backbord abgedunkelter Patrouillier. BF 1675 - 20:36 - Torpedo auf diesen. Treffer. Versenkt wurde die finnische WILJA. 23:10 - Nur noch ein Torpedo. Rückmarsch angetreten.

U 50
Nordatlantik – AM 7390 - 02:00 - Ausfall eines Ausguckposten. Starrkrämpfe. 08:00 - Diesel ist wieder klar. 7997 - 16:00 - MG hat sich losgerissen. Bei der Bergung geht ein Mann über Bord. Mann wird gerettet.

U 53
Nordatlantik – BF 4970 - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 56
Helgoland/Wilhelmshaven – AN 95 - 08:00 - Ausgelaufen von Helgoland. Ab "Leuchtschiff F" Marsch mit Sperrbrecher. AN 98 - 15:45 - Eingelaufen in Wilhelmshaven. Beendigung der 6. Unternehmung.

U 57
Nordsee – AN 1646 - 00:12 - Polnischen Zerstörer gesichtet. 00:18 - Torpedo auf die ORP BURZA (F.73) geht fehl. Enddetonierer. AN 1643 - 13:18 - Kreuzer gesichtet. Zackte ab und verschwand.

U 60
Nordsee – AN 3711 - 15:35 - Eingang Funkspruch: "Aufgabe Tanker ALTMARK erledigt."

U 61
Nordsee – AN 4220 - 06:40 - Zwei Zerstörer gesichtet. Für Überwasserangriff zu hell. Drei Fischdampfer halten das Boot unter Wasser. AN 4351 - 14:00 - Eingang Funkspruch: "Aufgabe Tanker ALTMARK erledigt. Neue Position mit Marschfahrt einnehmen." AN 2779 - 23:15 - Dampfer gesichtet. Vorsetzmanöver.

U 62
Nordsee – AN - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 63
Helgoland/Nordsee - AN 95 - Ausgelaufen von Helgoland. Beginn der 1. Unternehmung. Marsch auf Weg I in die Nordsee. Operationsgebiet vor dem Firth of Forth.

ANMERKUNGEN

Hinweis: Alle blau hervorgehobenen Textabschnitte sind Verlinkungen zum besseren Verständnis. Wenn sie auf diese Textabschnitte klicken werden sie zu einer Beschreibung des Bergriffes weitergeleitet.

Anmerkungen für die Chronik - - Bitte hier Klicken

In eigener Sache und Kontaktadresse - Bitte hier Klicken

16.02.1940 - - 17.02.1940 - - 18.02.1940 - - - - 1940 - - Chronik des U-Boot-Krieges - - Hauptseite

Meine Werkzeuge