21.02.1940

Aus U-Boot-Archiv Wiki

20.02.1940 - - 21.02.1940 - - 22.02.1940 - - - - 1940 - - Chronik des U-Boot-Krieges - - Hauptseite

MITTWOCH, 21. FEBRUAR 1940


U 13
Nordsee - AN 1460 - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 18
Nordsee – AN - Auf dem Rückmarsch, keine besonderen Vorkommnisse.

U 19
Nordsee – AN 1616 - 20:10 Uhr. Torpedo auf gesichteten Zerstörer, detoniert an Felsen. 21:01 - 01:10 zwei Zerstörer werfen sieben Wasserbomben. Schäden. Farbe springt ab und das Boot wird sichtlich zusammengedrückt. Bomben liegen sehr nah.

U 22
Nordsee – AN 1437 - 06:26 Uhr. Torpedo auf gesichteten Dampfer. Der Kommandant dachte er hätte ihn versenkt. Doch der Torpedo explodierte neben dem Fischdampfer "STRATHCLOVA". Es herrschte schlechte Sicht. See 4 und Regen.

U 23
Nordsee – AN 1622 - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse. 20:00 - Eingang Funkspruch: "Treibenden Großfrachter Fangschuß geben. F.d.U."

U 26
Nordatlantik – BE/BF - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 28
Nordsee – AN 2747 - Auf dem Marsch ins Operationsgebiet. 11:00 - Getaucht. Viele Wasserbomben. Gebiet mit zahlreicher U-Bootsjagd. Bis 23:00 - ständig Detonationen in 1000 - 2000 m Entfernung.

U 29
Nordatlantik – AM - Auf dem Marsch ins Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 37
Nordatlantik – AM 8464 - 09:45 - Ballyduvis Head in Sicht. 11:26 - Getaucht. 19:14 - in der Barandon Bay aufgetaucht. AM 8466 - 19:40 - 21:20 - zwei Torpedos von Oberdeck umgeladen. Rückmarsch.

U 48
Nordsee – AN 4297 - Auf dem Rückmarsch. 10:40 - Alarmtauchen vor Flugzeug. Eine Bombe. Keine Schäden.

U 50
Nordatlantik – CG 2161 - 00:00 Uhr. Dampfer gesichtet. Angriff. CG 2138 - 01:38 - Torpedoschuß geht fehl. CG 2133 - 02:54 - zweiter Schuß. Treffer. Dampfer stoppt, sinkt aber nicht. 03:12 dritter Schuß. Treffer. Versenkt wurde die TARA. LCG 2244 - 07:30 - Beschuß durch Zerstörer. Alarmtauchen. 07:33 - 12 Wasserbomben in der Nähe. 07:40 - weitere 12 Wasserbomben sehr nahe. 18:40 - 8 Wasserbomben weiter weg. CG 2125 - 19:30 - Aufgetaucht. Weitermarsch. CG 1366 - 23:45 - Geleitzug in Sicht. Angriff.

U 52
Nordsee/Helgoland – AN 95 - 18:58 - Eingelaufen in Helgoland aus Kiel kommend. Das Boot machte Maschinenerprobungen und Tauchübungen vor Helgoland.

U 53
Nordatlantik – Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 57
Nordsee – AN 1643 - 17:50 - Dampfer gesichtet. Angriff. AN 1654 - 18:09 - Torpedo auf den Dampfer. Sinkt nicht. Kein Torpedo mehr. Das Übersetzen von Sprengkommando nicht möglich, Fangschußhilfe erbeten. Beschädigt wurde die britische LOCH MADDY.

U 60
Nordmeer/Nordsee – AF/AN - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 61
Nordsee – AN - Auf dem Marsch ins neue Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 62
Nordsee – AN - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

U 63
Nordsee – AN - Auf dem Marsch ins Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse.

ANMERKUNGEN

Hinweis: Alle blau hervorgehobenen Textabschnitte sind Verlinkungen zum besseren Verständnis. Wenn sie auf diese Textabschnitte klicken werden sie zu einer Beschreibung des Bergriffes weitergeleitet.

Anmerkungen für die Chronik - - Bitte hier Klicken

In eigener Sache und Kontaktadresse - Bitte hier Klicken

20.02.1940 - - 21.02.1940 - - 22.02.1940 - - - - 1940 - - Chronik des U-Boot-Krieges - - Hauptseite

Meine Werkzeuge