13.02.1940

Aus U-Boot-Archiv Wiki

12.02.1940 - - 13.02.1940 - - 14.02.1940 - - - - 1940 - - Chronik des U-Boot-Krieges - - Hauptseite

DIENSTAG, 13. FEBRUAR 1940


U 9
Nordsee - Auf dem Rückmarsch, keine besonderen Vorkommnisse (AN 91).

U 14
Nordsee - Auf dem Marsch ins Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse (AN 66).

U 18
Nordsee - Im Operationsgebiet keine besonderen Vorkommnisse (AN 48).

U 19
Nordsee - Auf dem Marsch ins Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse (AN 65).

U 22
Nordsee - Auf dem Marsch ins Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse (AN 27).

U 23
Nordsee - 18:10 - Alarmtauchen (AN 2656). Zwei schmale Ölspuren genau zum Kurs lassen Torpedolaufbahn vermuten. 19:30 - Aufgetaucht.

U 25
Nordsee - 07:16 - Schuß mit dem Geschütz vor den Bug des am Vortag torpedierten Dampfers (AN 2211). Hält nicht an. Erst nach dem dritten Schuß stoppt das Schiff. Besatzung geht in die Boote. 08:36 - Versenkung mit dem Geschütz. Versenkt wurde CHASTINE MAERSK.

U 26
Nordatlantik - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse (BE 36).

U 28
Helgoland/Wilhelmshaven - 09:00 - Ausgelaufen von Helgoland (AN 9566). Nach Beschädigung durch U 29, Rückmarsch nach Wilhelmshaven. 21:00 - Eingelaufen in die Werft von Wilhelmshaven (AN 9814). Reparaturen.

U 29
Nordsee - Auf dem Marsch ins Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse (AN 41).

U 37
Ärmelkanal - 18:41 - Geleitzug gesichtet (BF 2540). 7 Dampfer und 4 Zerstörer. 22:14 - Erster Torpedo auf Dampfer geht fehl. 22:14 - Zweiter Torpedo geht fehl.

U 48
Nordatlantik - Im Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse (AN 41).

U 50
Nordatlantik/Nordmeer - 00:30 - Dampfer gesichtet (AM 3133). Angriff. 01:55 - Torpedoschuß (AE 9978). Treffer. Dampfer stoppt sinkt nicht. 02:05 - Der erste Fangschuß versagt. 02:16 - Zweiter Fangschuß. Treffer. Dampfer knickt ein. Sinken nicht beobachtet. Beschädigt wurde die norwegische ALBERT L. ELLSWORTH. 14:45 - Schwedischen Dampfer angehalten (AM 2446). Keine Bannware um 16:45 entlassen.

U 53
Nordatlantik - Das Boot versenkte die schwedische NORNA (AM 5179).

U 54
Nordsee - Auf dem Marsch ins Operationsgebiet, keine besonderen Vorkommnisse (AN 95).

U 56
Nordsee - Auf dem Rückmarsch, keine besonderen Vorkommnisse (AN 63).

U 57
Nordsee - Auf dem Marsch ins Operationsgebiet. 07:50 - 08:12 - MG abgebaut und geborgen (AN 4173). Schlug stark, Haltestütze gebrochen.

U 61
Helgoland/Nordsee - 14:00 - Ausgelaufen von Helgoland (AN 9566). Marsch mit U 62 auf Weg I in die Nordsee.

U 62
Helgoland/Nordsee - 14:30 - Ausgelaufen von Helgoland (AN 9566). Beginn der 1.Unternehmung. Marsch mit U 61 auf Weg I in die Nordsee.

ANMERKUNGEN

Hinweis: Alle blau hervorgehobenen Textabschnitte sind Verlinkungen zum besseren Verständnis. Wenn sie auf diese Textabschnitte klicken werden sie zu einer Beschreibung des Bergriffes weitergeleitet.

Anmerkungen für die Chronik - - Bitte hier Klicken

In eigener Sache und Kontaktadresse - Bitte hier Klicken

12.02.1940 - - 13.02.1940 - - 14.02.1940 - - - - 1940 - - Chronik des U-Boot-Krieges - - Hauptseite

Meine Werkzeuge