Aktionen

Aegeus

Aus U-Boot-Archiv Wiki

Aegeon ← Aegeus → Aelybryn

Nationalität: Griechenland
Typ: Dampffrachtschiff
Baujahr: 1920
Bauwerft: A. Mc Millan & Son Limited, Dumbarton
Reederei: Pateras Brothers, Chios
Heimathafen: Piräus
Kapitän: -

Schiffsmaße

Tonnage: 4.538 BRT
Tragfähigkeit: 8.140 t
Länge: 126.13 m
Breite: 16.00 m
Tiefgang: 7.56 m
Geschwindigkeit: 10.5 kn
Bewaffnung: -

Route &. Fracht

Route: Montreal (Kanada) – Sydney (Kanada) - Trinidad - Saldanha Bay (Südafrika) – Durban (Südafrika)
Fracht: 3.929 t Militärgüter und 2.553 t Stückgut
Geleitzug: TRIN-16 (Aufgelöst)

Der Angriff erfolgte durch

U-Boot: U 177
Kommandant: Robert Gysae
Datum: 02.11.1942
Ort: Südatlantik, vor Cape Columbine (Südafrika)
Position: 32°30' Süd - 16°00' Ost
Planquadrat: GR 1715
Waffe: Torpedo
Tote: 29
Überlebende: 0
U 177 sichtete am 02.11.1942 um 05:34 Uhr einen Dampfer und lief zum Angriff an. Um 10:22 Uhr schoß Gysae einen Torpedo auf das Schiff, der fehl ging. Auch der zweite Schuss, um 10:26 Uhr, traf das Ziel nicht. Erst ein Zweierfächer, der um 21:59 Uhr geschossen wurde, traf und versenkte die AEGEUS, die in einer riesigen Detonation verschwand. Einzelne Teile der Dampfers trafen selbst das U-Boot. Es gab keine Überlebenden. Der Kapitän und 28 Besatzungsmitglieder kamen ums Leben.

LITERATURVERWEISE

Busch/Röll - "Der U-Boot-Krieg 1939 – 1945 - Deutsche U-Boot-Erfolge von September 1939 - Mai 1945" - Mittler Verlag 2008 - ISBN-978-3813205138 - Seite 134.
Gröner - "Die Handelsflotten der Welt 1942 und Nachtrag 1944" - J.F. Lehmanns Verlag 1976 ISBN-978-3469005526 - Seite 13.
Jordan - "The Worlds Merchant Fleets 1939: The Particulars and Wartime Fates of 6,000 Ships" - US-Naval Inst.PR Verlag 1998 - ISBN- 978-1591149590 - Seite 219, 524.
Ritschel - "Kurzfassung Kriegstagebücher Deutscher U-Boote 1939 – 1945 – KTB U 171 – U 222" - Eigenverlag - ohne ISBN - Seite 50.
Rohwer - "Axis Submarine Successes of World War Two 1939 – 1945" - Greenhill Books Verlag 1998 - ISBN- 978-1853673405 - Seite 265.

Anmerkungen

Anmerkungen für Schiffe → Bitte hier Klicken
In eigener Sache und Kontaktadresse → Bitte hier Klicken

Aegeon ← Aegeus → Aelybryn