Aktionen

KTB U 4 - 3. Unternehmung Seite 1

Aus U-Boot-Archiv Wiki

Seite 1 → Seite 2

11.03.1940

Arsenal, Kiel. Ausrüstung des Bootes.

12.03.1940

1100-1300 - Kiel. Trimmversuche.

13.03.1940

Kiel. Keine Vorkommnisse.

14.03.1940

Kiel. Funkbeschickung, Funkpeiler ausgefallen. Zur Reparautur ins Arsenal.

15.03.1940

1230-1700 - Funkbeschickung Tonne XIII a. Anschließend Deutsche Werke Kiel festgemacht.

16.03.1940

Deutsche Werke Kiel.

0800 - Seeklar.

0905 - Holtenau. In der Schleuse festgemacht.

0936 - Holtenau. Fahrt nach Brunsbüttel. Boot wird geschleppt wegen der Eislage.

1625 - Brunsbüttel. Im Innenhafen festgemacht.

17.03.1940

0555 - Brunsbüttel. Seeklar.

0620 - Brunsbüttel. Schleuse festgemacht mit Schlepperhilfe.

0720 - SO 2, Seegang 1, mittlere Sicht. Marsch nach W'haven mit Sperrbrecher bis Elbe II und Fla-Geleit bis W'haven.

1110-1125 - Zwischen Elbe I u. II. Prüfungstauchen. Sicherung übernahm Fla-Schutz.

1200 - Feuerschiff D. SO 2-3, Seegang 2, mittlere Sicht.

1543 - W'haven. Schleuse festgemacht.

1635 - W'haven. U-Stützpunkt Liegeplatz V festgemacht.

18.03.1940

0940 - W'haven. Seeklar.

1004-1035 - W'haven. Schleuse festgemacht. Vor der Schleuse Fla-Schutz.

1211-1215 - Schillig-Reede. Tonne N Ost 4, See. 2, diesig, Regen. Prüfungstauchen.

1351 - Feuerschiff F passiert.

1443 - Helgoländer Bucht. Fla-Schutz entlassen. Marsch ins Operationsgebiet. Bis Eintritt ins Sperrgebiet Zickzackkurs gelaufen.

LITERATURVERWEISE

U 4 - KTB Original Kriegstagebuch - 3. Unternehmung (als Kopie vorliegen)

ANMERKUNGEN

Anmerkungen Kriegstagebuch - - Bitte hier Klicken

In eigener Sache und Kontaktadresse - Bitte hier Klicken

Seite 1 → Seite 2