Aktionen

KTB U 4 - 3. Unternehmung Seite 6

Aus U-Boot-Archiv Wiki

Seite 5 → Seite 6 → Seite 7 → → → U 4

noch 25.03.1940

1600 - Q 3562. Ost 4, Seeg. 3, bedeckt, mittl. Sicht. Keine Beobachtungen.

2000 - Q 3562. Ost 5, Seeg. 4-5, bedeckt, mittlere Sicht. Keine Beobachtungen.

2300 - 3 Dampfer Westkurs.

2400 - Q 3563. Ost 5, Seeg. 5, bedeckt, gute Sicht. Keine Beobachtungen.

26.03.1940

0400 - Q 3562. Ost 3-4, Seeg. 4-5, bedeckt, mittl. Sicht. Keine Beobachtungen.

0715 - Getaucht. 2 Dampfer in Dwarslinie. Abstand 5000 m. Als 2 Dampfer von 2-3000 to ausgemacht.

0807 - Aufgetaucht. Dampfer noch in Sicht.

0808 - Getaucht.

1014 - Aufgetaucht.

1200 - Q 3565. Ost 7, Seeg. 6, bedeckt, Schneetreiben, schlechte Sicht. Keine Beobachtungen. Etmal 74 sm.

1600-2400 - Q 3563. Ost 7, Seeg. 6, bedeckt, Schneetreiben, schlechte Sicht. Boot wurde mit 3 sm/h auf der Stelle gehalten gegen die See.

27.03.1940

Nach Kenntnis F.T. 2036/26/4: Rückmarschbefehl auf die Küste zugelaufen, 0° 10 sm/h um genauen Abgangspunkt zu haben.

0325 - Q 3563. Ost-W-Ost 6, Seegang 5, bedeckt, mittlere Sicht. Auf 270° 10 sm/h.

0530 - Lindesnes rw. 30°. Abstand 7,3 sm. Nach Eingang F.T. 0216/27/16: Schutzaufstellung vor Lindesnes. Kurs 100° 5 sm/h.

0535 - Eingang F.T. vom Auflaufen U 21. Beabsichtige zur Hilfeleistung heranzugehen. Kurz darauf F.T. wonach U 22 zur Hilfeleistung befohlen war. Marsch zur neuen Position fortgesetzt.

0640 - Position eigenommen, da Küste sehr gut zu übersehen 180° 3 sm/h abgelaufen.

0740 - 90°, 3 sm/h.

0800 - Q 3561 l. untere Ecke. 270° 3 sm.

LITERATURVERWEISE

U 4 - KTB Original Kriegstagebuch - 3. Unternehmung (als Kopie vorliegen)

ANMERKUNGEN

Anmerkungen Kriegstagebuch - - Bitte hier Klicken

In eigener Sache und Kontaktadresse - Bitte hier Klicken

Seite 5 → Seite 6 → Seite 7 → → → U 4