Aktionen

KTB U 6 - 2. Unternehmung Seite 2

Aus U-Boot-Archiv Wiki

Seite 1 → Seite 2 → Seite 3 → → → U 6

08.04.1940

0000 - Qu. 4634 M.

0615 - Qu. 5630 M. getaucht.

1137-1152 - Qu. 4613 M.u., klares Wetter, SW 1, helles Wasser. Auf Sehrortiefe mehrere Fliegerbomben in nächster Nähe detoniert. Nach Tauchen: "auf 30 m gehen" wieder auf Sehrohrtiefe, da ich die Überzeugung hatte nach weiteren dauernden Detonationen, daß wir nicht das Ziel waren. Auf Sehrortiefe 4 engl. Flugzeuge (Typ: Avro Anson) in 50 m Höhe über dem Wasser kreisend gesehen. An diesem und an den folgenden Tagen in diesem Operationsgebiet wurden bis zu 100 Bomben täglich gezählt, die teils weiter entfernt, teils näher detonierten.

1200 - Etmal: 7.4.-8.4. = 64 sm.

2115 - Qu. 4635 M. aufgetaucht.

09.04.1940

0532 - Qu. 4632 M. Beleuchteten Dampfer in Sicht. Kurs 225°, Angriff angesetzt.

0555 - getaucht, als neutralen (Holländer) erkannt, etwa 2000 t groß.

1015 - Im Sehrohr mehrere "Avro Anson" gesehen. Den ganzen Tag über dauernde Bombendetonationen.

1137 - Qu. 4632 M. F.T.-Befehl: Neue Wartestellung "U 6" 4340. Unterwassermarsch angetreten.

1200 - NO 2-3, Seeg. 4. Etmal: 8.4.-9.4. = 65 sm.

2115 - Qu. 43X6 l.K.M. aufgetaucht. Überwassermarsch fortgesetzt.

10.04.1940

0030 - Qu. 4340 M. Auf Position.

0600 - getaucht.

1200 - Etmal: 9.4.-10.4. = 71 sm.

1545 - Qu. 4346 M. Auf F.T.-Befehl: "Neue Wartestellung 36 sm nach Osten." Unterwassermarsch angetreten.

2115 - Qu. 4355 M. aufgetaucht. Überwassermarsch fortgesetzt.

11.04.1940

0230 - Qu. 4360, NO 2, Seeg. 2. Auf Position.

0537 - getaucht.

1200 - Etmal: 10.4.-11.4. = 58 sm.

2130 - aufgetaucht. Auf F.T.-Befehl: "Neue Wartestellung nördlich 57° 54' N zwischen 0620 u. 0644 Ost." Überwassermarsch angetreten.

LITERATURVERWEISE

U 6 - KTB Original Kriegstagebuch - 2. Unternehmung (als Kopie vorliegen)

ANMERKUNGEN

Anmerkungen Kriegstagebuch - - Bitte hier Klicken

In eigener Sache und Kontaktadresse - Bitte hier Klicken

Seite 1 → Seite 2 → Seite 3 → → → U 6