Wa 201

Aus U-Boot-Archiv Wiki

V 300 - - Wa 201 - - Wk 202 - - - - Die U-Boote - - U-Boot-Typen - - Hauptseite

ALLGEMEIN


Art: Versuchsboot mit Walterantrieb

Baujahre: 1942 - 1944

Baukosten: -

ENTWICKLUNGSGESCHICHTE

Einhüllen Walterversuchsboot. Diese Boote dienten als reine Versuchsboote und wurden bei Kriegsende selbst versenkt.

TECHNISCHE DATEN


Aufgetaucht: 277 t

Getaucht: 309 t

Reserveauftrieb: -

Länge über alles: 39,05 m

Breite: 4,50 m

Durchmesser Druckkörper: -

Tiefgang: 4,30 m

Betriebstauchtiefe: -

Maximale Tauchtiefe: -

Zerstörungstauchtiefe: -

Tauchzeit: -

Schnelltauchzeit: -

MASCHINENANLAGE


Dieselmaschine: 1 x Deutz 8 Zylinder Viertakt Diesel SAA 8 M 517 mit 210 PS und 2 x BKC bzw. GW Walter-
Turbine mit Kanis-Roeder-Getriebe mit 2 x 2.500 PS (U 793 nur 1 x Walter-Turbine)

E-Maschine: 1 x AEG Einfachkolektormaschine AWT 97 mit 77 PS

Batterie: 1 x 62 Zellen AFA 17 MAL 570 E mit 3.240 Ah

Schrauben: 1 Schraube mit einem Durchmesser von 2,00 m

Höchstgeschwindigkeit: 9 kn

Höchstgeschwindigkeit: 25 kn (Getaucht)

Fahrstrecke: 2.910 sm bei 8,5 kn (Höchstfahrt)

Getaucht: 127 sm bei 20 kn (Höchstfahrt/Walterantrieb)

Getaucht: 50 sm bei 2 kn (Batterieantrieb)

Höchste Zuladung: 18 t Treiböl und 43 t Aurol H²O²

BEWAFFNUNG


Bugtorpedorohre: 2 x 53,3-cm

Hecktorpedorohre: Keine

Torpedos: 4 Torpedos

Minen: Keine

Deckgeschütz: Nein

Flugabwehr: Keine

BESATZUNGSSTÄRKE


Insgesamt: 12 Mann

Offiziere: -

Mannschaften: -

SONSTIGE AUSRÜSTUNG


Ruder: 1 Heck-, 1 Seiten- und 2 Tiefenruder im Stabilisierungs-Flossenkreuz. Keine vorderen Tiefenruder.

Schnorchel: -

Sehrohre: 1 Zentralesehrohr

BAUWERFTEN & BOOTE

Blohm & Voss, Hamburg

U 792, U 793

EMPFOHLENE LITERATUR

Busch/Röll - "Der U-Boot-Krieg 1939 - 1945 - Der U-Boot-Bau auf deutschen Werften 1935 - 1945" - S.

IN EIGENER SACHE

Sie wollen diese Seiten unterstützen ?

Wenn sie Bilder sowie weiterführende Daten von U-Booten, Kommandanten oder Besatzungsmitgliedern oder gar Kopien von Kriegstagebüchern entbehren können, würde ich mich darüber freuen. Bei interesse wird auch gern der Name des edelen Spenders genannt. Danke!

Infos über meine Person und die Verwendung von zur Verfügung gestellten Daten und Dokumenten finden sie hier: Über mich.

E-Mail-Adresse: aang@mdcc-fun.de


V 300 - - Wa 201 - - Wk 202 - - - - Die U-Boote - - U-Boot-Typen - - Hauptseite

Meine Werkzeuge