Aktionen

17.09.1939

Aus U-Boot-Archiv Wiki

Version vom 26. April 2022, 15:49 Uhr von Andreas (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

16.09.1939 ← 17.09.1939 → 18.09.1939

Sonntag, 17. September 1939
Statistik des Tages → hier Klicken
Anmerkungen - Wichtig !!! unbedingt vorher lesen → hier Klicken
U 1 - Kiel/Neustadt - Ausgelaufen von Kiel (AO 7727). Verlegung des Bootes zur U-Bootschulflottille nach Neustadt (AO 7765), wo es noch am selben Tag einläuft. (nach Ritschel)
U 3 - Nordsee - siehe → Kriegstagebuch U 3
U 10 ⌂ ◄ Ostsee/Kiel - 17:30 - Eingelaufen in Kiel (AO 7727). Beendigung der 1. Unternehmung.
PQ: AO 7727
U 13Nordsee - Keine besonderen Vorkommnisse.
PQ: AN 4496
U 14Nordsee - Östlich der Orkney Inseln/Scapa Flow. Nordhälfte Seegebiet vor Scapa Flow angelaufen. Feuer sind gelöscht. 06:45 - Getaucht. Im Norden keine Bewachung. Zwei Dampfer gesichtet. Eine ein- der andere auslaufend Kirkwall. In Küstennähe starker Strom. Vor Ausfahrten Sunden und Stromschnellen. Torpedorohre nachgeladen. Aufgetaucht und nach Osten abgelaufen.
PQ: AN 1610 → AN 1620 → AN 1640 → AN 1650 → AN 1630 → AN 1660
U 16Nordsee - 04:40 - Vor Skudesnes auf- und abgestanden. Dicht vor Skudesnes gehalten zur Beobachtung des Schiffsverkehrs und der U-Bootsbewachung. Nichts gesichtet. 20:15 - Aufgetaucht. Nachts zwei einlaufende Dampfer in Hoheitsgewässern. Sonst keine weiteren Vorkommnisse.
PQ: 59°00' N - 04°50' O
U 18Ostsee - 04:15 - Serjö 5 sm ab. Getaucht. Zwischen Sejrö und Schultz Grund auf- und abgestanden. Nichts gesehen. 20:15 - 4 sm nördlich Serjö Leuchtturm aufgetaucht. In der Nacht zwischen Sejrö und Revnäs auf- und abgestanden. Keine weiteren Vorkommnisse.
PQ: AO
U 20Nordsee - 00:00 - Vor Obrestad. Überwassermarsch. 01:00 - Schatten gesichtet. Zum Angriff klar gemacht. Doch bevor die Rohre fertig waren, verschwindet der Schatten. Wahrscheinlich kleines U-Boot. 02:30 - Egeröy passiert. 05:09 - Vor Lister getaucht. 05:09 - Unterwassermarch auf Lindesnes zu. 12:00 - Boot steht zwischen Lister und Lindesnes. 20:10 - Aufgetaucht 5 sm östlich Lindesnes. Überwassermarsch Richtung Skagen. Dampferverkehr nur unter der Küste in den Hoheitsgewässern. Keine weiteren Vorkommnisse
PQ: AN
U 21Nordsee - Firth of Forth. Aufklärungsvorstoß: keine Feststellungen.
PQ: AN 5117
U 23Nordsee - Angriff auf geleiteten englischen Handelsdampfer ca. 2000 t. Abgeblendet; steuert starke Zickzackkurse. Angriff auf 800 m. 20:26 - Schnellschuß, Tiefe 4 m. Fehlschuß. Rückmarsch um Skagen nach Kiel angetreten.
PQ: AN
U 24Nordsee - 05:44 - Vor Fischern getaucht (AN 4629). Unterwassermarsch. 15:22 - Getaucht vor Flugzeug (AN 4624). Nachts Überwassermarsch. Keine weiteren Vorkommnisse.
PQ: AN 4629 → AN 4624
U 26Nordatlantik - Keine besonderen Vorkommnisse.
PQ: BE
U 27 ↓ ■ Nordatlantik - Ausgang Funkspruch: "Eigener Torpedo etwa 250 m vor eigenem Bug detoniert. Leichte Schäden".
PQ: AM
U 28Nordatlantik - Starke Luftüberwachung durch Flugboote (BF 1317).
PQ: BF 1317
U 29Nordatlantik - 16:05 - 10.000 t - Dampfer in Sicht. Zackt vor dem Torpedoschuß weg. 18:00 - Flugzeugträger in Sicht (BE 3198). 19:50 - drei Torpedos auf den Flugzeugträger. Zwei Treffer gehorcht. Versenkt wurde die britische HMS COURAGEOUS. 19:59 - 22:00 - Wasserbombenverfolgung durch sichernde Zerstörer. Keine Schäden. Rückmarsch.
PQ: BE 3198
U 30Nordatlantik - Keine besonderen Vorkommnisse.
PQ: AE
U 31Nordatlantik - 13:00 - Amerikanischen Tanker GEORGE E. HENRY angehalten (BE 5375). Entlassen.
PQ: BE 5375
U 32Bristol Kanal - Auf der vorgesehenen Stelle für die Minen lag ein Zerstörer. Sperre westlicher gelegt (AM 9865). 04:05 - 04:25 - 12 Minen vor Portsmouth gelegt. Abgelaufen.
PQ: AM 9865
U 33Nordatlantik - 08:00 - Zwei Segler gesichtet (BF 4252). Alarmtauchen vor Flugzeug. 12:00 - Alarmtauchen vor einem anfliegenden Flugzeug (BF 4215). 2 x 3 Fliegerbomben. Keine Schäden.
PQ: BF 4252 → BF 4215
U 34Nordatlantik - 20:00 - Rückmarsch angetreten (BE 3919).
PQ: BE 3910
U 35 - ► Nordatlantik - 04:00 - Westlich der Orkneys in Höhe Scapa Flow. Mehrere bewaffnete Fischdampfer in Sicht. Bei Dämmerung getaucht. 16:30 - Unterwassermarsch. Torpedo- und Maschinenarbeiten. 17:30 - Aufgetaucht zum Überwassermarsch. Keine weiteren Vorkommnisse.
PQ: AM
U 36Nordsee - 06:10 - Norwegische IRIS, 08:35 - Dänische NERMA, 10:00 - Dänische Oslo und um 10:45 - die norwegische ELDRIS angehalten. Keine Bannware. Entlassen. 12:00 - Vier Dampfer gesichtet. Zwei mit Artillerie angehalten, die anderen beiden stoppen von selbst. Beim Kontrollieren, Blasenbahn auf U 36 zu. Mit Äußerster Kraft zurückgelaufen (AN 4856). Geschossener Torpedo unterläuft das Boot in Höhe des Geschützes. Alarmtauchen. Boot fällt bei 91 m auf Grund. Starke Detonation gehorcht.
PQ: AN 4856
U 38 Nordsee - 09:48 - Finnischen Dampfer ODWAR II angehalten. 11:08 - Finnischen Dampfer ELISABETH angehalten. Keine Bannware entlassen. Im laufe des Nachmittags vor Durchfahrt durch deutsches Minenwarngebiet bis zum Eintritt der Dunkelheit auf Grund gelegt. 18:30 - U 40 getroffen. Keine weiteren Vorkommnisse.
PQ: 58°54,5' N - 03°24' O
U 40 Nordsee - 04:45 - Alarmtauchen vor zwei Dampfern. 07:05 - Aufgetaucht. 07:45 - U-Boot in Sicht. Wandert achteraus. 08:10 - Alarmtauchen vor Dampfer. 08:55 - Aufgetaucht. Dampfer ist angehalten. Zugelaufen. U-Boot steht in der Nähe des Dampfers (U 38). Alarmtauchen. Unter Wasser abgelaufen. 10:50 Nimmt Dampfer wieder Fahrt auf. 14:30 - Aufgetaucht. 18:30 - U 38 taucht an Backbord auf. Grenze Warngebiet erreicht.
PQ: 57°20' N - 05°10' O
U 41 ⌂ ◄ Nordsee/Wilhelmshaven - 04:00 - die beiden an Vortag aufgebrachten finnischen Dampfer überholt. 13:10 - deutsche Bewacher übernehmen die beiden Prisenschiffe. 15:54 - Eingelaufen in Wilhelmshaven (AN 9814). Beendigung der 1. Unternehmung.
PQ: AN 9814
U 48 ⌂ ◄ Ostsee/Kiel - 05:50 - Eingelaufen in Kiel (AO 7727). Beendigung der 1. Unternehmung.
PQ: AO 7727
U 52 ⌂ ◄ Ostsee/Kiel - 13:00 - Eingelaufen in Kiel (AO 7727). Beendigung der 1. Unternehmung.
PQ: AO 7727
U 53Nordatlantik - 06:52 - Dampfer gesichtet (BE 2384). Mitgelaufen. 08:03 - Zweiten Dampfer gesichtet. Auf diesen operiert. 14:40 - Etwa 5000 m vor dem Dampfer aufgetaucht. Drei Warnschüsse abgegeben. Dampfer funkt. Setzt Boote aus. 15:42 - Torpedo auf den Dampfer geht fehl. 15:55 - Zweiter Torpedo. Treffer. Dampfer sinkt nicht. 16:14 - Fangschuß. Treffer. Versenkt wurde die britische KAFIRISTAN. 16:26 - Aufgetaucht zur Rettungsaktion. Großen amerikanischen Dampfer ran geholt. Rettet die Überlebenden. 17:00 - Alarmtauchen vor Flugzeug. Keine Bomben. 19:00 - 19:30 - Drei Wasserbomben-Serien, weit ab.
PQ: BE 2384
U 56Ostsee - Keine besonderen Vorkommnisse.
PQ: AO
U 57 ◄ Ostsee - Keine besonderen Vorkommnisse.
PQ: AO

ANMERKUNGEN

Hinweis: Alle blau hervorgehobenen Textabschnitte sind Verlinkungen zum besseren Verständnis. Wenn sie auf diese Textabschnitte klicken werden sie zu einer Beschreibung des Bergriffes weitergeleitet.

Anmerkungen für die Chronik - - Bitte hier Klicken

In eigener Sache und Kontaktadresse - Bitte hier Klicken

16.09.1939 ← 17.09.1939 → 18.09.1939